> Zurück

Bergrennen Siebnen-Sattelegg

Nauer Ueli 10.07.2016

Der nicht lizenzierte Amateur Basler Emanuel Müller vom Team VC Peloton-veloemotion gewinnt das über 11.3 Kilometer führende Bergrennen von Siebnen zur Sattelegg in überzeugender Weise und gewinnt in 31 Minuten und 2 Sekunden mit 32 Sekunden Vorsprung vor Thomas Schmid vom Pink Gili Swiss Racingteam und 52 Sekunden vor Pius Stucki vom Steiner Bäckerei Wetzikon-Argon 18 Team. Auf Platz 4 des Overall-Ranings folgte Michael Wildhaber gefolgt von Matthias Studer, Josef Schwitter, Adrien Merkt, Yves Covi, Martial Müller und Vitor Viegas.

Bei den U19-Junioren gewann Nico Niemann, bei den U17-Anfängern und U15-Schülern gewann Dario Lillo, bei den Frauen FE gewann Sandra Hohl, gefolgt von Alesia Bisig und Morena Graf.

Die 2. Auflage des vom RMVZOL organisierten Bergrennen Siebnen-Sattelegg konnte bei herrlichem Sommerwetter durchgeführt werden. Dabei standen beachtliche 95 Teilnehmer am Start, fast eine Verdreifachung der ersten Austragung im letzten Jahr.

Weitere Informationen unter http://www.rmvzol.ch/

Zieleinfahrt von Jonas Kälin

Zieleinfahrt von Alwin Hiestand